zum Inhalt springen

FAQs - Häufig gestellte Fragen zum Studium

Bitte beachten Sie stets, dass die hier aufgeführten Fragen und Antworten nicht den Einzelfall berücksichtigen und Ihnen daher nur Anhaltspunkte zur Beurteilung Ihrer Situation liefern können. Sie ersetzen nicht eine individuelle Beratung!

INFORMATIONEN ZUR NEUEN STUDIEN- UND PRÜFUNGSORDNUNG

Zu den wichtigsten Änderungen im Vergleich zur bisherigen Ordnung zählen:
1. Wegfall der Versuchsbeschränkung in den Semesterabschlussklausuren im Grundstudium; 
2. Einführung der neuen Zwischenprüfung nach § 28 Absatz 1 und 2 JAG NRW, bestehend aus drei Klausuren (versuchsbeschränkt) mit den Zulassungsklausuren (nicht versuchsbeschränkt), s. §§ 30 ff. StudPrO 2023;
3. Neufassung der Zulassungsvoraussetzungen für die Schwerpunktprüfung (§§ 35 ff. StudPrO 2023); Achtung: Zulassungsvoraussetzungen müssen nun spätestens bei der Bewerbung um den Schwerpunktseminarplatz erfüllt sein;
4. Einführung zweier neuer Schwerpunktbereiche ab dem Sommer 2024 (§§ 10 Nummern 15 und 16, 46 Absatz 2 Nummern 15 und 16 StudPrO 2023);
5. Wechsel des Schwerpunktes nur möglich bis Antritt des Schwerpunktseminars, bei Wechsel vor Antritt der ersten Prüfungsleistung kein Wechselrechtsverbrauch (§ 45 StudPrO 2023). 

Die Übergangsregelung in § 55 StudPrO 2023 regelt insbesondere, welche bisher erbrachten Leistungen dazu führen, dass die neuen Zwischenprüfungsklausuren bereits als bestanden gelten, und in welchem Kontext bisher erbrachte Klausuren und Hausarbeiten aus der Zwischenprüfung nach altem Recht nun fortgelten. 

ACHTUNG: Die neue Ordnung wird in KLIPS hinterlegt. Voraussichtlich im Januar 2024 werden Ihre Daten von der alten in die neue Version übertragen. Erst ab dann ist die Anmeldung zu Prüfungen möglich, die nach der alten Ordnung nicht vorgesehen waren, insbes. zu den drei Zwischenprüfungsklausuren. Wir werden informieren, wenn die Anmeldung möglich ist.

FAQ - Prüfungsordnung in Bearbeitung