zum Inhalt springen
Aktuelles

Veranstaltungen

1.      Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden, 27.04 – 29.04.2021:
Die nächste Einführungswoche der Graduiertenschule findet vom 27.04. bis einschließlich 29.04.2021 statt. Daran teilnehmen können alle Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der UzK. Die Einführungswoche findet online als Zoom-Videokonferenz statt. Der entsprechende Link wird Ihnen spätestens Mitte April zugeschickt.
Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zu der Einführungswoche finden Sie auf unserer Webseite:  https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/einfuehrungswoche
Auf Wunsch organisiert die Graduiertenschule für Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren eine kostenlose Kinderbetreuung während der Veranstaltungszeit. Beim Bedarf wenden Sie sich bitte möglichst frühzeitig an uns: jura-graduiertenschuleSpamProtectionuni-koeln.de.

2.   Workshops der Graduiertenschule:

2.1. Citavi-Webinar - Einführung in die wichtigsten Funktionen von  Literaturverwaltungsprogramm "Citavi"
Diese Schulung bietet folgende Inhalte an: Aufnahme von Literatur, Literaturrecherche mit Citavi, Aufnahme und Organisation von Zitaten, Erstellung einer Gliederung, Verknüpfung mit Word. Das Webinar findet auf Deutsch statt.

Dozent: Peter Meurer (Citavi Team)
Veranstaltungszeit: Freitag, 26.02.2021, 10.00 - 11.30 Uhr
Veranstaltungsort:
online via LiveStorm (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

2.2. Webinar: EndNote - Basiskurs
Diese Schulung wird von der Universitätsbibliothek der TU München angeboten. Die Externen sind  aber ausdrücklich zugelassen. In diesem Basiskurs lernen Sie alle wichtigen Grundfunktionen des Programms kennen, nämlich: Aufnahme und Organisation von Literatur, Anwendung eines von Ihnen ausgewählten Zitierstils, Erstellung eines Literaturverzeichnisses. 
Sollten bei der Anmeldung für die Externen die Anmeldegebühren anfallen, werden diese ggf. von der Graduiertenschule übernommen.

Dozent: Mitarbeiter der Universitätsbibliothek der TU München
Veranstaltungszeit: Dienstag, 09.03.2021, 14.00 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort:
online über Videokonferenz per Zoom (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

2.3. "Formalia und Zitierweise in der juristischen Dissertation"
Der Schwerpunkt dieses Workshops liegt auf den Problemstellungen zu Quellenwiedergaben und Quellenbelegen. Daneben werden aber auch zahlreiche andere Fragen zu formalen und typographischen Konventionen erklärt, diskutiert und idealerweise verinnerlicht. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass konkrete Fragen zu eigenen Texten mitgebracht und beantwortet werden.

Dozent: Dr. Nico S. Schmidt
Veranstaltungszeit: Freitag, 26.03.2021, 9.00 - 16.00 Uhr
Veranstaltungsort: online über Videokonferenz per Zoom (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

2.4. "Zeitmanagement und Planungstechniken für das Promotionsvorhaben"
Das Ziel des Workshops ist es, dass jede/r Teilnehmer/in eine für sich taugliche Methode zum Zeitmanagement und einen konkreten Arbeitsplan für das Promotionsvorhaben (kurzfristig und längerfristig) entwickelt. Die praktischen Übungen fokussieren dabei auf den jeweils individuellen Arbeitsmodus und Aufgabenbereich der Teilnehmer/innen – geübt wird nur an eigenen Projekten und Aufgaben.
Der Workshop richtet sich vor allem an Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in der ersten Hälfte der Promotionsphase, die die Zeit der Promotion methodisch planen möchten.

Dozentin: Dr. Eva Reichmann
Veranstaltungszeit: Mittwoch, 14.04.2021, 9.00 - 13.30 Uhr
Veranstaltungsort: online über Moodle-Kursraum (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung bis zum 31.03.2021 und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

2.5. "Kreatives Schreiben - Tipps für die juristische Dissertation"
Der Tagesworkshop bietet die Gelegenheit, den eigenen Schreibstil zu reflektieren. Die Teilnehmer/innen lernen anhand einfacher und praktisch leicht umsetzbarer Tipps konkrete Hilfestellung für die Praxis - von A wie Aufschieberitis bis Z wie Umgang mit dem inneren Zensor. Behandelt werden neben konkreten Schreibtechniken (z. B. Clustering, Mindmapping, Paraphrasieren etc.) weitere praktische Anregungen und Tipps, um eine Dissertation zu meistern. Ein Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf stilistischen Fragestellungen und Formulierungstechniken. Eigene Textentwürfe können (und sollten) mitgebracht werden.

Dozent: Prof. Dr. Andre Niedostadek
Veranstaltungszeit: Dienstag, 18.05.2021, 9:00 -16:30 Uhr
Veranstaltungsort: online über Videokonferenz per Zoom (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

3.   Albertus Magnus Center - Programm für die Nachwuchsförderung:
Das Albertus Magnus Center ist dafür die zentrale Informations-, Weiterbildungs- und Beratungsstelle für alle Promotionsinteressierte sowie Doktorand*innen und Postdocs der Universität zu Köln. Unser Ziel ist es, vor allem die Übergangsphasen zwischen einzelnen Karriereschritten - die 'Transition Phases' - effektiv zu unterstützen.

Anmeldung zu den unterschiedlichen Workshops und weitere Informationen unter: https://fortbildung.uni-koeln.de/index_ger.html.

4.   Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law:
Es werden derzeit Studienplätze sowie Stipendien im strukturierten Doktorandenprogramm im Bereich der Rechtswissenschaften ausgeschrieben. Die Bewerbungsphase läuft noch bis zum 16.02.2021.

Die Ausschreibung mit weiteren Informationen finden Sie unter: https://www.jura.uni-hamburg.de/forschung/ambsl/media/ambsl-ausschreibung-de-2021.pdf

5.    Dissertationspreis 2021 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN):
Die DGVN schreibt für das Jahr 2021 zum siebten Mal den Dissertationspreis aus. Mit diesem Preis soll herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems sowie zur deutschen UN Politik ausgezeichnet werden. Fragestellung und Forschungsansatz sollten einen deutlichen UN-Bezug aufweisen und dabei von gesellschaftlicher Relevanz sein. Über die Vergabe des Preises entscheidet der Forschungsrat der DGVN. Mit dem Preis verbunden ist die Möglichkeit der Veröffentlichung in der Reihe »The United Nations and Global Change« des Nomos-Verlags bei gleichzeitiger Unterstützung für anfallende Druckkosten in Höhe von 1000,– Euro. Andernfalls erhält die Preisträgerin oder der Preisträger ein Preisgeld von 1000,– Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://dgvn.de/ueber-uns/organisation/forschungsrat/

6.    Aktuelle Bewerbungsfristen für weitere Stipendien und Preise:
Über die aktuellen Bewerbungsfristen für Stipendien und Preise informieren Sie sich unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/foerderung/finanzielle-foerderung/individuelle-promotionsstipendien

7. Informationen zum Betrieb der juristischen Bibliotheken in der Pandemie-Zeit:
Die aktuellen Informationen dazu finden Sie auf der Webseite des Rechtswissenschaftlichen Seminars unter: https://hauptseminar.jura.uni-koeln.de/aktuelles und der Universitäts- und Stadtbibliothek unter: https://www.ub.uni-koeln.de/lernen_arbeiten/arbeitenusb/coronaoeffnung/index_ger.html