zum Inhalt springen

Pflichtpraktika

Foto: Thomas Ackermann

Die praktischen Studienzeiten (Praktika) sind Meldevoraussetzungen zur staatlichen Pflichtfachprüfung und fallen nicht in das Ressort der Universität. Verbindliche Informationen erteilen Ihnen ausschließlich die Justizprüfungsämter bei den Oberlandesgerichten in NRW (Köln, Düsseldorf, Hamm). Wir weisen darauf hin, dass alle nachfolgenden Informationen nur der Orientierung dienen und keinen verbindlichen Charakter haben. Daher empfehlen wir, bei Unklarheiten immer mit dem für Sie zuständigen Justizprüfungsamt Rücksprache zu halten.

Informationen des JPA Köln zur praktischen Studienzeit

Das Kölner Justizprüfungsamt informiert zur praktischen Studienzeit unter folgenden Links:

Die Teilnahme an der praktischen Studienzeit ist gemäß § 7 Abs. 1 Nr. 4 JAG Zulassungsvoraussetzung für die staatliche Pflichtfachprüfung. Die praktische Studienzeit dauert insgesamt drei Monate bzw. 12 Wochen. Sie ist während der vorlesungsfreien Zeit und in der Regel in mindestens zwei, höchstens drei Teilen abzuleisten. (§ 8 Abs. 2 JAG). Die praktische Studienzeit findet in der Regel

  1. mindestens vier Wochen in der Rechtspflege (Gericht, Staatsanwaltschaft, Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt, Notarin oder Notar) oder in einem Unternehmen der freien Wirtschaft,
  2. mindestens vier Wochen bei einer mit Verwaltungsaufgaben betrauten Stelle (Verwaltungsbehörde, Stadtwerke GmbH etc.) und
  3. höchstens vier Wochen nach Wahl bei einer Stelle, bei der eine sachgerechte Ausbildung gewährleistet ist (neben den unter 1. und 2. genannten Stellen z. B. kirchliche Verwaltung, Nichtregierungsorganisationen, Industrieverbände).

Die praktische Studienzeit kann im Ausland abgeleistet werden, nämlich bei überstaatlichen, zwischenstaatlichen oder ausländischen Ausbildungsstellen oder einer ausländischen Rechtsanwältin oder einem ausländischen Rechtsanwalt.

Rechtspflegepraktikum

Die praktische Studienzeit in der Rechtspflege wird häufig bei einer Rechtsanwältin oder einem Rechtsanwalt oder in der Rechtsabteilung eines Unternehmens der freien Wirtschaft abgeleistet. Aktuelle Praktikumsangebote finden Sie zum Beispiel in unserer Stellen- und Praktikumsbörse. Weiterhin helfen Ihnen auch die Anwaltvereine vor Ort gerne als lokale Ansprechpartner bei der Praktikumsvermittlung. Eine Zusammenstellung der Kontaktdaten der örtlichen Anwaltvereine in NRW finden Sie hier.

Verwaltungspraktikum

Die Ausbildung kann insbesondere bei Kommunal-, Landes- oder Bundesbehörden sowie Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts abgeleistet werden. Eine Zusammenstellung möglicher Praktikumsstellen finden Sie hier.
 

Bitte beachten Sie, dass auch ein Praktikum bereits Verbindlichkeiten begründet!

Melden Sie sich daher stets bei den entsprechenden Stellen zurück und teilen Sie Ihre Entscheidung (Zu- oder Absage) sowie Änderungswünsche rechtzeitig mit.

Bescheinigung bezüglich Praktika

Eine Bescheinigung darüber, dass der Studiengang Rechtswissenschaft mit Abschluss erste Prüfung Praktika vorsieht, aber das universitäre Prüfungsamt sie nicht verwaltet, finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes unter "Pflichtfachprüfung (einschließlich Praktika, Freiversuch)".

Erfahrungsberichte

Das Studien- und Karriereberatungszentrum möchte ein Archiv mit gesammelten Erfahrungsberichten von Studierenden für Studierende aufbauen. Unser Ziel ist es, durch einen regen Erfahrungsaustausch der Praktikanten, eine Plattform für zukünftige Praktikumsstellen zu schaffen.

Um dieses Projekt in die Tat umzusetzen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Wir bitten daher jeden, der bereits ein Praktikum im Rahmen des Studiums absolviert hat, einen Erfahrungsbericht zu erstellen.

Die Erfahrungsberichte enthalten keine personenbezogenen Daten des Verfassers und sind für alle Kölner Studierende über ILIAS abrufbar. Bitte beachten Sie, dass Sie für einen uneingeschränkten Zugriff bei ILIAS angemeldet sein müssen.

Bitte beachten Sie, dass Sie für einen uneingeschränkten Zugriff bei ILIAS angemeldet sein müssen.

Einen Vordruck für einen solchen Bericht finden Sie hier. Diesen können Sie nach dem Öffnen einfach ausfüllen und abspeichern. Die ausgefüllten Erfahrungsberichte können Sie uns gerne per E-Mail an jura-studienberatungSpamProtectionuni-koeln.de zusenden oder einfach im Büro des Studien- und Karriereberatungszentrums vorbeibringen.

Sollte das von Ihnen verwendete Programm das automatische Ausfüllen des Formulars nicht unterstützen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie die PDF Datei herunter ("Dokument speichern")
  2. Öffnen Sie die Datei von Ihrem Computer aus und füllen Sie sie aus
  3. Speichern Sie die Datei erneut ab
  4. Drucken Sie die Datei aus oder fügen Sie sie einer E-Mail bei.

Wir danken Ihnen vielmals für Ihre Mithilfe!