zum Inhalt springen

"Jura mit System" gestartet

Neue Lernplattform im Öffentlichen Recht

Das Institut für Öffentliches Recht und Verwaltungslehre unter Leitung von Prof. Dr. Markus Ogorek, LL.M. (Berkeley) betreut die Erstellung einer digitalen Lernplattform, mit der die examensrelevanten Teile des Öffentlichen Rechts anschaulich aufgearbeitet werden soll. Seit dem 10. Januar 2022 steht mit dem polizei- und ordnungsrechtlichen Modul der erste Bereich von "Jura mit System" den Studierenden der Fakultät zur Verfügung.

Entlang einer digitalen Roadmap werden interaktive Lehrvideos zu allen relevanten Rechtsfragen des entsprechenden Fachgebiets angeboten. "Jura mit System" bietet dabei sowohl Aufzeichnungen, die die Studieninhalte abstrakt abhandeln, als auch solche, in denen eine konkrete Fallbearbeitung erfolgt. Das integrierte Karteikartentraining bietet zudem die Möglichkeit, den eigenen Lernfortschritt systematisch zu überprüfen und kann als Vorlage für die Erstellung eigener Karteikarten dienen. Im Glossar können außerdem einzelne Fragen nachgeschlagen und somit begriffliche Schwierigkeiten schnell aufgelöst werden.

"Jura mit System" soll Studierenden ein in zeitlicher und räumlicher Hinsicht flexibles Lernen ermöglichen – und damit ganz allgemein die Studiensituation und Lernerfahrung verbessern. Der nun veröffentlichte Teilbereich zum Polizei- und Ordnungsrecht wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2022 mit Einheiten zum Kommual- sowie zum Baurecht komplettiert, ferner wird das Staatsorganisationsrecht in dieser Zeit aufbereitet werden. Inhalte zum Allgemeinen Verwaltungsrecht sowie zu den Grundrechten sollen später folgen.

"Jura mit System: Besonderes Verwaltungsrecht" kann kostenfrei über ILIAS aufgerufen werden: https://uni.koeln/CTFD6