skip to content

Aktuelles

Veranstaltungen

Zwei-  bis viermal im Semester organisiert das Kompetenzzentrum für juristisches Lernen und Lehren den "Mittagstisch gute Lehre", bei dem im Wechsel „juristische“ und allgemeine hochschuldidaktische Themen bei einem zwanglosen zweistündigen gemeinsamen Mittagessen diskutiert werden.  Den Auftakt eines jeden Treffens bildet ein Impulsreferat, das Grundlage der anschließenden - oft sehr lebhaften - Diskussion ist.

Beim nächsten Mittagstisch gute Lehre am 05.05.2021 ab 12.15 Uhr referieren Franziska Bexen und Simone Davepon, ehemalige Studentinnen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät unserer Universität, zu dem Thema "Praxisnahe Ausbildung und weiblicher Unternehmergeist - die Women Entrepreneurs Law Clinic e.V. (in Gründung)".
In ihrem Impulsvortrag werden die beiden Rechtsreferendarinnen das Projekt und die Vorteile, die sich den Studierenden daraus bieten, vorstellen.

Die Veranstaltung findet über Zoom statt. Den Link mit der Meeting-ID erhalten Sie nach vorheriger Anmeldung per E-Mail unter Angabe Ihrer E-Mailadresse. Weitere Informationen zum Mittagstisch gute Lehre finden Sie unter http://www.kjll.jura.uni-koeln.de/kjll-mittagstisch.html. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an kompetenzzentrum-jura(at)uni-koeln.de.

 

1.      Einführungswoche für Doktorandinnen und Doktoranden, 27.04 – 29.04.2021:
Die nächste Einführungswoche der Graduiertenschule findet vom 27.04. bis einschließlich 29.04.2021 statt. Daran teilnehmen können alle Doktorandinnen und Doktoranden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der UzK. Die Einführungswoche findet online als Zoom-Videokonferenz statt. Der entsprechende Link wird Ihnen spätestens Mitte April zugeschickt.
Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen zu der Einführungswoche finden Sie auf unserer Webseite:  https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/einfuehrungswoche
Auf Wunsch organisiert die Graduiertenschule für Kinder im Alter von bis zu 8 Jahren eine kostenlose Kinderbetreuung während der Veranstaltungszeit. Beim Bedarf wenden Sie sich bitte möglichst frühzeitig an uns: jura-graduiertenschuleSpamProtectionuni-koeln.de.

2.   Workshops der Graduiertenschule:

"Kreatives Schreiben - Tipps für die juristische Dissertation"
Der Tagesworkshop bietet die Gelegenheit, den eigenen Schreibstil zu reflektieren. Die Teilnehmer/innen lernen anhand einfacher und praktisch leicht umsetzbarer Tipps konkrete Hilfestellung für die Praxis - von A wie Aufschieberitis bis Z wie Umgang mit dem inneren Zensor. Behandelt werden neben konkreten Schreibtechniken (z. B. Clustering, Mindmapping, Paraphrasieren etc.) weitere praktische Anregungen und Tipps, um eine Dissertation zu meistern. Ein Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf stilistischen Fragestellungen und Formulierungstechniken. Eigene Textentwürfe können (und sollten) mitgebracht werden.

Dozent: Prof. Dr. Andre Niedostadek
Veranstaltungszeit: Dienstag, 18.05.2021, 9:00 -16:30 Uhr
Veranstaltungsort: online über Videokonferenz per Zoom (jeweils am eigenen PC)

Anmeldung und weitere Informationen unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/veranstaltungen/workshops/aktuelle-workshops

3.   Albertus Magnus Center - Programm für die Nachwuchsförderung:
Das Albertus Magnus Center ist dafür die zentrale Informations-, Weiterbildungs- und Beratungsstelle für alle Promotionsinteressierte sowie Doktorand*innen und Postdocs der Universität zu Köln. Unser Ziel ist es, vor allem die Übergangsphasen zwischen einzelnen Karriereschritten - die 'Transition Phases' - effektiv zu unterstützen.

Anmeldung zu den unterschiedlichen Workshops und weitere Informationen unter: https://fortbildung.uni-koeln.de/index_ger.html.

4.    Dissertationspreis 2021 der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN):
Die DGVN schreibt für das Jahr 2021 zum siebten Mal den Dissertationspreis aus. Mit diesem Preis soll herausragende Forschung zu den Vereinten Nationen, insbesondere den Grundlagen, Institutionen und Handlungsfeldern des UN-Systems sowie zur deutschen UN Politik ausgezeichnet werden. Fragestellung und Forschungsansatz sollten einen deutlichen UN-Bezug aufweisen und dabei von gesellschaftlicher Relevanz sein. Über die Vergabe des Preises entscheidet der Forschungsrat der DGVN. Mit dem Preis verbunden ist die Möglichkeit der Veröffentlichung in der Reihe »The United Nations and Global Change« des Nomos-Verlags bei gleichzeitiger Unterstützung für anfallende Druckkosten in Höhe von 1000,– Euro. Andernfalls erhält die Preisträgerin oder der Preisträger ein Preisgeld von 1000,– Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://dgvn.de/ueber-uns/organisation/forschungsrat/

5.    Aktuelle Bewerbungsfristen für weitere Stipendien und Preise:
Über die aktuellen Bewerbungsfristen für Stipendien und Preise informieren Sie sich unter: https://gs.jura.uni-koeln.de/foerderung/finanzielle-foerderung/individuelle-promotionsstipendien

Das 10. Symposium des Instituts für Internationales und Europäisches Insolvenzrecht musste aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden und findet nun vorbehaltlich einer erneuten Verschlechterung der Situation am 02.09.2021 statt. 

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte mit einer kurzen E-Mail an Frau Hübner (elke.huebner(at)uni-koeln.de) unverbindlich für die Veranstaltung an, damit das Institut Sie über aktuelle Entwicklungen informieren und zu gegebener Zeit um eine verbindliche Anmeldung bitten kann.