zum Inhalt springen

Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Die DLR-Raumfahrtagentur bietet zum frühestmöglichen Zeitpunkt, zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Stelle zur Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit in EU-Rechtsangelegenheiten für die europäische Vertretung deutscher Raumfahrtinteressen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten rechtliche Analysen und Bewertungen des Handelns der EU im Bereich Raumfahrt. Dazu zählt die Sitzungsvorbereitung von EU-Gremien wie der Ratsarbeitsgruppe Weltraum und relevanter EU-Programmausschüsse
  • Sie erarbeiten Rechtsgutachten zu allen Fragestellungen an den Schnittstellen zwischen EU und Raumfahrt und definieren juristisch zulässige Handlungsspielräume
  • Sie formulieren Verhandlungspositionen und -strategien unter Berücksichtigung deutscher Raumfahrtinteressen, die Sie gegenüber Dritten und in EU-Gremien vertreten
  • Ferner formulieren, verhandeln und prüfen Sie in rechtlicher Hinsicht bilaterale und multilaterale Abkommen mit EU-Institutionen und anderen EU-Mitgliedstaaten von größtenteils europa- und völkerrechtlicher Natur

Ihr Profil:

  • 2. juristisches Staatsexamen
  • Vertiefte Kenntnisse des Europarechts
  • Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit den Arbeitsweisen und Regelungen von internationalen Organisationen (idealerweise von EU und/oder ESA) oder anderen internationalen Gremien
  • Langjährige Erfahrung im Bereich Raumfahrtforschung und/oder öffentliche Verwaltung mit internationalem, insbesondere mit rechtlichem Bezug
  • Langjährige Praxis in der europäischen Zusammenarbeit, insbesondere mit rechtlichem Bezug, mit vertieften Kenntnissen über Organisation, Programme und Verfahren der EU
  • Ausgeprägtes rechtspolitisches Verständnis und Fähigkeit zur Übersetzung von deutschen Raumfahrtinteressen in rechtliche Positionen und Verhandlungsstrategien
  • Einwandfreie Deutschkenntnisse
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch und ggf. Französisch
  • Sicheres und gewandtes Auftreten im Innen- und Außenverhältnis
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.
  • Erfahrung in der europäischen Gremienarbeit ist von Vorteil
  • Gute Kenntnisse der Raumfahrtagentur sind wünschenswert
  • Kenntnisse des ESA-Rechts und der ESA-Verfahren sind bevorzugt
  • Gewünscht sind fundierte Kenntnisse der nationalen und europäischen Raumfahrtpolitik

Ihre Perspektiven:

  • Einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Gestaltungsfreiheit
  • Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf 
  • Vergütug Entgeltgruppe 14 TVöD

Weitere Inforamtionen finden Sie hier.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse an der Stelle haben, bewerben Sie sich bitte über das Bewerbungsportal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Bei Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Stubbe unter peter.stubbeSpamProtectiondlr.de zu Verfügung.